Fickmaschine kaufen – Sexmaschinen Vergleich 2021

Die Fickmaschine ist nicht das bekannteste Sexspielzeug überhaupt, allerdings hat es in den vergangenen Jahren gerade in Deutschland einen regelrechten Boom erfahren und wird immer beliebter. Die Begriffe Fickmaschinen, Sexmaschinen, Liebesmaschinen oder auch Dildomaschinen werden für die Sexspielzeuge genannt, die einen Dildo durch einen Motor bewegen und dadurch eine Penetration ermöglichen.

Die Orgasmusgaranten sind dabei so intensiv, dass weibliche und männliche Nutzer gar nicht genug davon erhalten können. Wer eine Fickmaschine kaufen möchte, sollte sich unseren Ratgeber durchlesen, da es leider auch hier schlechte Anbieter von Sexmaschinen gibt:

Warum eine Fickmaschine kaufen?

  • Für Männer & Frauen geeignet
  • „Orgasmusgaranten“
  • Wann immer – Wo immer!
  • Top Preise – Top Leistung

Products

starEmpfehlung

1
Rating
9.9

Erfahrungsbericht

Details

Hismith Premium Sexmaschine

Fein justierbarer Speed
Viele Eindringwinkel
Leiser Betrieb
Preisgünstiges Modell
Products

star

2
Rating
9.9

Erfahrungsbericht

Details

The PRO3 Fuck Pink

280 Stöße pro Minute
Reduzierte Pendelmasse für reibungslose Nutzung
Vac-U-Lock Technologie
Hohe Stabilität
Products

star

3
Rating
9.7

Erfahrungsbericht

Details

KINK by Doc Johnson

195 Schläge pro Minute
Vac-U-Lock Technologie
Stufenlose Positionierung
Preisgünstig
Products

star

4
Rating
9.6

Erregungsfaktor

Details

The Gigolo Love Machine

16 Stoßprogramme wählbar
Mit Vac-U-Lock Technologie
240 Stöße pro Minute
Leiser Betrieb
Products

star

5
Rating
9.3

Erfahrungsbericht

Details

Magic Motion Pleasure Standard

Made in Germany
Viele Gratis Dildos
Sehr leise
Hohe Stoßanzahl pro Minute
Products

star

6
Rating
8.9

Erfahrungsbericht

Details

Hi Tec Lover

Edle Optik
Stufenlos justierbar
Guter Motor
Genaue Speed Regulierung
Products

star

7
Rating
8.5

Erfahrungsbericht

Details

Lousiana Lounger

Aufblasbare Liege (160cm)
3 Vibratortypen
Mit Fernbedienung
Von Orion
Products

star

8
Rating
8.0

Erfahrungsbericht

Details

YOTEFUN Sexmaschine

Einsteigermodell
7 Geschwindigkeiten
Kleine Ausmaße
Winkel stufenlos einstellbar
Products

star

9
Rating
8.0

Erfahrungsbericht

Details

iKenmu Sex Machine

Einsteigermodell
Winkel bis zu 85 Grad
300 Stöße pro Minute
Inklusive Zubehör

Fickmaschine kaufen – Diese Produkte empfehlen wir:

1

Hismith Premium Sexmaschine

Fein justierbarer Speed
Viele Eindringwinkel
Leiser Betrieb
Preisgünstiges Modell

Die hochfunktionale Sexmaschine der Firma Hismith konzentriert sich in Bezug auf die Optik ganz aufs Wesentliche. Silberne Metallstangen und ein schwarzes Gehäuse vereinen sich zu einem schnörkellosen Gerät, das mit seinen „inneren Werten“ punktet. Dem 100 Watt starken, elektrischen Motor fehlt es auch im niedrigen Geschwindigkeitsbereich nicht an Kraft – von der Ausdauer ganz zu schweigen.

Mit einer Betriebslautstärke von maximal 50 dB arbeitet die Hismith Premium Fickmaschine vergleichsweise leise. Der Stoßarm, der seine Arbeit mit einer Hubtiefe von 6,5 cm verrichtet, lässt sich stufenlos flexibel ausrichten. Somit kann die Hismith Premium Sexmaschine ganz unkompliziert in verschiedenen Stellungen genutzt werden.

Weiterführende Informationen zur Hismith Premium Sexmaschine.

2

The PRO3 Fuck Pink

280 Stöße pro Minute
Reduzierte Pendelmasse für reibungslose Nutzung
Vac-U-Lock Technologie
Hohe Stabilität

Die PRO3 Fickmaschine des Herstellers F-Machine hebt sich durch ein außergewöhnliches Design von der Masse ab: Das schwarze Gestänge wird von einem knallig pinkfarbenen, gemusterten Mittelteil ergänzt, das alle Blicke auf sich zieht. Die Dildomaschine verwöhnt mit bis zu 280 kraftvollen Stößen pro Minute und ist mit sämtlichen Vac-U-Lock Toys kompatibel. Die Hubtiefe dieser Fickmaschine von F Machine kann genauso verstellt werden wie der Winkel des Stoßarms.

Das Modell PRO3 wird mit einer Fernbedienung geliefert, die eine sehr komfortable Steuerung garantiert und es Nutzern ermöglicht, die Kontrolle über die eigene Lust an den Partner abzugeben. Die Handhabung ist hier sehr einfach und die Auswahl an Dildos für Mann und Frau sehr groß. Dieses Modell liegt im oberen Preis Segment.

Weiterführende Informationen zur PRO3 Fuck Pink Fickmaschine.

3

KINK by Doc Johnson

195 Schläge pro Minute
Vac-U-Lock Technologie
Stufenlose Positionierung
Preisgünstig

Der KINK Power Banger von Doc Johnson gehört definitiv zu den Klassikern unter den Fickmaschinen und überzeugt nicht nur durch das schlichte, unaufdringliche Design. Die starken Saugfüße halten das besondere Gerät fest am Boden, während der Nutzer bis zu 195 Stöße pro Minute genießt.

Wie es sich für eine Sexmaschine von Doc Johnson gehört, kann das Modell mit allen Dildos und Masturbatoren aus dem Vac-U-Lock Sortiment verwendet werden. Für maximale Flexibilität und ganz viel Abwechslung lässt sich der Stoßarm individuell positionieren. Die Hubtiefe beträgt dabei genau 6 cm.

Weiterführende Informationen zum KINK Power Banger von Doc Johnson.

4

The Gigolo Love Machine

16 Stoßprogramme wählbar
Mit Vac-U-Lock Technologie
240 Stöße pro Minute
Leiser Betrieb

Die „The Gigolo Love Machine“ ist eine High-Class Fickmaschine, die bis zu 240 Stöße pro Minute schafft. Angetrieben von einem 40 Watt starken Motor, bietet sie ihrem Nutzer sechzehn verschiedene Stoßgeschwindigkeiten, die sich unkompliziert einstellen lassen. Dank des flexiblen Stoßarms der F Machine kann die 62 x 42 x 23 cm große Sexmaschine in den verschiedensten Positionen genutzt werden.

Das Eigengewicht von über 11 kg sorgt in Verbindung mit den Gummiummantelungen an den Standfüßen dafür, dass die „The Gigolo Love Machine“ fest auf dem Boden steht und nicht verrutscht. Das Produkt ist mit einem Vac-U-Lock Adapter ausgestattet, sodass es mit einer großen Auswahl an Masturbatoren und Dildos kombiniert werden kann.

Weiterführende Informationen zur Gigolo Love Machine.

5

Magic Motion Pleasure Standard

Made in Germany
Viele Gratis Dildos
Sehr leise
Hohe Stoßanzahl pro Minute

Die Magic Motion Fickmaschine aus dem Hause HS Systeme ist optisch ein echter Knaller: Elemente aus schwarzem und rotem Kunstleder, ergänzt durch silberne Highlights verleihen dem Produkt einen sehr hochwertigen und edlen Look bei hoher Qualität. Die Magic Motion Sexmaschine „Made in Germany“ misst 53 x 28 x 17 cm und verfügt über ein Eigengewicht von circa acht kg.

Als Nutzer hat man die Wahl aus drei verschiedenen Hubtiefen – 6, 8 oder 10 cm – und kann mit bis zu 300 Stößen pro Minute gigantische Orgasmen erleben. Was die Lautstärke der Magic Motion Sexmaschine mit Vac-U-Lock Adapter betrifft, so liegt diese je nach Stoßgeschwindigkeit zwischen 20 und 50 dB.

Weiterführende Informationen zur Magic Motion Fickmaschine.

6

Hi Tec Lover

Edle Optik
Stufenlos justierbar
Guter Motor
Genaue Speed Regulierung

Die Hi Tec Lover Fickmaschine ist ein Produkt der Firma Edgar Otto und verfügt über ein praktisches Extra: Der gesamte Unterboden der Konstruktion ist Anti-Rutsch-beschichtet, wodurch die Hi Tec Lover Sexmaschine einen besonders festen Halt auf verschiedenen Untergründen verspricht.

Bei einer Stoßtiefe von 10 cm schafft die Sexmaschine bis zu 240 Stöße pro Minute und arbeitet dank Silenttechnik absolut geräuscharm.

Weiterführende Informationen zum Hi Tec Lover.

7

Lousiana Lounger

Aufblasbare Liege (160cm)
3 Vibratortypen
Mit Fernbedienung
Von Orion

Beim Lousiana Lounger handelt es sich um eine Liebescouch, die Komfort und sexuelles Vergnügen verbindet. Die aufblasbare Liege misst 160 x 80 cm und wird mit drei kompatiblen Vibratoren geliefert. An den Seiten der Couch sind vier Fesselelemente angebracht, sodass Arme und Beine am Lousiana Lounger fixiert werden können. Die Sexmaschine der besonderen Art kommt auf maximal 200 Stöße pro Minute und wird mittels einer Fernbedienung gesteuert.

Weiterführende Informationen zum Lousiana Lounger.

8

YOTEFUN Sexmaschine

Einsteigermodell
7 Geschwindigkeiten
Kleine Ausmaße
Winkel stufenlos einstellbar

Die YOTEFUN Sexmaschine gehört zu den günstigeren Modellen, hat aber dennoch so einiges zu bieten: Mit einem verstellbaren Stoßarm und einem Motor, der bis zu 400 Bewegungen pro Minute umsetzt, kann sich das Produkt durchaus sehen lassen.

Wer sich für die YOTEFUN Fickmaschine entscheidet, erwirbt direkt ein ganzes Set: Neben der Dildomaschine werden ganze acht kompatible Aufsätze geliefert.

Weiterführende Informationen zur YOTEFUN Fickmaschine.

9

iKenmu Sex Machine

Einsteigermodell
Winkel bis zu 85 Grad
300 Stöße pro Minute
Inklusive Zubehör

Diese Fickmaschine der Marke iKenmu präsentiert sich im schwarzen Kleid und wird mit sechs verschiedenen Toys für Sie und Ihn geliefert, die sich unkompliziert anbringen und austauschen lassen. Nutzer der Dildomaschine dürfen sich über bis zu 400 Stöße pro Minute freuen, wobei die Geschwindigkeit ganz simpel per Drehregler gesteigert oder reduziert werden kann.

Unter den Sexmaschinen ist dies ein günstiges Produkt zum kleinen Preis. Als Einsteiger Moderr und für den schnellen Fick ist es geeignet, wer aber Wert auf Qualität, viele Optionen und einen regelmäßigen Einsatz plant, sollte doch etwas mehr Geld für höher wertigere Sexmaschinen in die Hand nehmen.

Weiterführende Informationen zur iKenmu Sexmaschine.

Was genau ist eine Fickmaschine?

Eine Fickmaschine ermöglicht die Pausenlose Befriedigung durch Penetration. Diese Penetration geschieht durch einen sich vor und zurück bewegenden Dildo. Dabei werden Geschwindigkeiten und Intensitäten ermöglicht, die einen Orgasmus durch die Stöße nahezu garantieren.

Zwar unterscheiden sich die verschiedenen Modelle optisch stark voneinander, allerdings gibt es einige Gemeinsamkeiten in der Mechanik. Der Aufbau einer Fickmaschine besteht aus drei grundlegenden Elementen:

Der Motor

Bei einer Fickmaschine wird die Bewegung immer von einem kleinen, aber leistungsstarken Motor garantiert. Dieser ist in die Maschine eingebaut und läuft bei den besten Fickmaschinen nahezu lautlos. Als Energiequelle dient Strom dank des Netzsteckers. Alles was man für eine Runde Spaß und Vergnügen benötigt ist also eine Steckdose. Je leistungsstärker der Motor der Dildomaschine, desto höher die Geschwindigkeit und Penetration. Wichtig ist auch die Kraft im niedrigen Drehzahlbereich. Ist der Motor bei einer langsamen Geschwindigkeit nicht stark genug, so ist eine anale Penetration bei Männern und Frauen schwer, weil der Druck des Aufsatzes dann möglicherweise nicht ausreicht. Beim Kaufen einer Fickmaschine sollte also vor allem Wert auf einen guten, langlebigen Motor gelegt werden.

Die Stange

Die Stange, auch Hubstange genannt, verbindet an Sexmaschinen den Motor mit dem Dildoaufsatz. Diese ist so an den Motor gebaut, dass sich diese gleichmäßig bewegt. Der „Maschinensex“ ist umso besser, je höher die Qualität in der Verarbeitung ist. Denn nur bei einer hochwertigen Verarbeitung kann die Kraft des Motors auf den Aufsatz übertragen werden. Auch aus Gründen der Sicherheit sollte hier auf gute Technik und ein gutes Material geachtet werden, damit die Stöße auch zum Orgasmus führen.

Der Aufatz / Dildo

Der Aufsatz bei einer Fickmaschine ist meist ein besonderer Dildo, der an der Hubstange befestigt ist. Da dieser Teil der Fickmaschine jener ist, der während der Penetration in den Nutzer eindringt, sollte hier auf ein hautfreundliches Material wert gelegt werden. Bei diesem Zubehör ist vor allem die Austauschbarkeit wichtig. Nicht immer haben Nutzer Lust auf die gleiche Größe und Form des Dildos. Die Wünsche unterscheiden sich je nach Laune und Nutzer. Wird die Fickmaschine anal genutzt, so benötigt man eine andere Größe als bei der vaginalen Penetration. Auch haben Männer und Frauen teils unterschiedliche Anforderungen an die Aufsätze. Zudem ist es immer gut eine gewisse Auswahl zu haben, damit man langfristig Spaß hat und auch nicht die Lust an der Bumsmaschine verliert. Hinsichtlich Zubehör und Aufsatz sind Fickmaschinen empfehlenswert, die den standardisierten Vac-U-Lock Anschluss haben. Die Vac-U-Lock Technologie erlaubt Dildos und Aufsätze von verschiedenen Marken und Herstellern an seine Liebesmaschine anzuschließen und somit mehr Produkte zur Auswahl zu haben.

Vorteile einer Fickmaschine

Die Vorteile einer Fickmaschine liegen auf der Hand. Während Männer irgendwann die „Puste“ ausgeht oder sie vor der Partnerin/dem Partner zum Orgasmus kommen, bieten Fickmaschinen eine pausenlose Befriedigung. In verschiedenen wissenschaftlichen Umfragen ist das Ergebnis aufgezeigt worden, dass Frauen länger benötigen um zum Orgasmus zu kommen als Männer. Dank der Fickmaschine muss man sich darüber keine Gedanken mehr machen. Denn diese macht nie „schlapp“ und bietet Stöße je nachdem wie lange es Vergnügen bereitet. Dies bietet Frauen und Männern, genauso wie Paaren ganz neue Wege um den Sex zu genießen.

Auch ist die Geschwindigkeit der Sexmaschinen ein Grund, warum so viele Frauen (und inzwischen auch Männer) diese besondere Art des Fick lieben. Denn in einem Bereich von über 300 Stößen pro Minute kann sich kein Mann auf Dauer bewegen. Diese Geschwindigkeit und die Intensität der Stöße bereiten eine neue Form der Orgasmen. Dazu kann man als Frau oder Mann auch die perfekte Größe der Dildos wählen. Hier gibt es verschiedene Formen, Design Typen und Größen zur Auswahl, so dass jeder das Produkt findet, welches ihn zum Höhepunkt bringt und die individuellen Wünsche erfüllt.

Im Vergleich zu anderen Sexspielzeugen hat die Fickmaschine vor allem den Vorteil der Vielfältigkeit. Eine Nutzung der Frau ist genauso möglich wie die eines Mannes. Das Sextoy kann für die Vagina und die Klitoris verwendet, oder anal genutzt werden. Die Dildoaufsätze werden per Fernbedienung gesteuert und erlauben eine „Hands-Free“ Nutzung. Bei anderen Sextoys muss man dieses mit seinen Händen selbst bewegen. Dies ist bei Fickmaschinen nicht der Fall, so dass man ein neuartiges Vergnügen der Masturbation hat. Der größte Vorteil ist aber vermutlich die Vielzahl an Stellungen die man bei einer Fickmaschine hat. Die Stoßwinkel und Stoßbwegungen können ganz auf die Individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Hat man beispielsweiße Lust auf eine Penetration im „Doggystyle“, so ist das genauso möglich wie ein Ritt als „Cowgirl“.

Das Erlebnis mit einer Fickmaschine ist realitätsnahe an der echten Penetration mit einem Penis und unterscheidet sich in der Art von anderen Sextoys wie einem Vibrator.

Welche Anforderungen & Kriterien muss eine gute Fickmaschine erfüllen?

Um das Prädikat einer guten Fickmaschine zu erhalten, die dann auch in der Nutzung Spaß und Lust macht, so wie für Höhepunkt nach Höhepunkt sorgt, müssen einige Kriterien erfüllt sein. Denn die Technik, Verarbeitung und das Material müssen im Paket stimmen, damit das Ergebnis passt und die Fickmaschine eine Bereicherung für das eigene Liebesleben darstellt. Für die Redaktion von „Fickmaschine-24“ sind, die folgenden Punkte besonders erwähnenswert und sollten beim Fickmaschinen kaufen im Auge behalten werden:

Hautverträgliches Material

Ein hauterträgliches Material der Dildoaufsätze ist ein absolutes Muss. Alle hier vorgestellten Produkte verwenden hochwertiges und hautfreundliches Silikon. Dies ist besonders Wichtig, da die Dildos besonders sensible Stellen wie die vaginalen und analen Schleimhäute berührt. Generell ist darauf hinzuweisen, dass auch ein hautfreundliches und nicht reizendes Mittel zur Reinigung eingesetzt werden sollte. Außerdem sollten Kondome verwendet werden, wenn der Dildo/Aufsatz von verschiedenen Personen genutzt wird, um die Übertragung von sexuellen Krankheiten zu verhindern.

Starker Motor

Ein wichtiges Merkmal qualitativ hochwertiger Love Machines ist ein leistungsstarker Motor. Während günstige Modelle zwar auch oft eine hohe Drehzahl und somit eine hohe Endgeschwindigkeit haben, fehlt bei den „billig“ Produkten meist die Kraft bei niedrigen Geschwindigkeit. Dies führt zu einer unrunden Bewegung der Hubstange, was sich negativ auf das Erlebnis auswirkt. Der Einsatz der Fickmaschine soll Spaß machen und in allen Positionen und Stellungen besondere Orgasmen ermöglichen!

Stufenlose Regulierung der Geschwindigkeit

An den Motor und dessen Kraft anschließend fällt der Punkt der stufenlosen Geschwindigkeitsregulierung. Auch diese ist für die Maschine ein absolutes Muss. Denn wenn man gerade dabei ist, möchte man die Stöße mit der genau richtigen Kraft und im perfekten Rhythmus spüren. Kann man die Geschwindigkeit nur sprunghaft steigern oder senken, kann es sein, dass das individuell perfekte Tempo nicht einzustellen ist. Hierbei ist auch die Anzeige zu erwähnen, damit man immer weiss, welche Anzahl von Stößen pro Minute die Sexmaschine gerade hat.

Stufenlose Justierung der Hubstange

Ein weiterer Aspekt ist die stufenlose Justierung der Hubstange. Dies sichert, dass alle Stellungen und die favorisierte Postion auch möglich ist. Ob von der Seite, von hinten, oder von unten, die perfekte Höhe ist bei jedem Mann und bei jeder Frau unterschiedlich und muss daher komplett frei einstellbar sein. Nur dann hat jeder die Möglichkeiten die perfekte Position zu genießen.

Sicherer Stand

Ein selbsterklärender Punkt ist der sichere Stand der Maschine auf verschiedenen Untergründen. Ob Teppich, Fliesen, Parkett oder auch auf einem weichen Bett. Die Maschine sollte einen festen Stand haben, damit sie während der Nutzung nicht verrutscht oder sogar „springt“. Daher hat eine gute Maschine auch immer eine gewisses Gewicht, damit sie bei den Stößen nicht weggeschoben wird.

Ansprechende Optik & Design

Ein nicht zu vernachlässigender Punkt ist die Optik der Maschine. Denn gerade bei Frauen spielt das visuelle eine sehr große Rolle beim Erreichen von Orgasmen. Daher muss man neben den bereits genannten Kriterien ein Modell wählen, welches dem eigenen Wünschen vom Design her am nähesten kommt. Neben der Funktionalität und Ausstattung ist die Optik also ein weiteres Kriterium beim Fickmaschine kaufen.

Wie ist der Sex mit einer Fickmaschine? Der Test

Paula aus B.(Namen geändert) hat uns von ihren Erfahrungen mit einer Fickmaschine berichtet:

„Ich war in sexueller Hinsicht schon immer an neuen Dingen interessiert. Eines Abends landete ich mit meinem Freund in einem Swinger Club. In einer BDSM Ecke fanden wir eine Fickmaschine zur Verwendung. Ich habe es natürlich ausprobiert und war gleich begeistert. Es stand fest: Ich will eine Fickmaschine kaufen! Die nächsten Tage schaute ich im Internet nach Informationen und habe mir dann eine Sexmaschine inklusive Dildos bestellt. Diese wurde diskret geliefert, so dass niemand etwas davon erfahren hat. Der Aufbau der Fickmaschine war relativ einfach und ging schnell.

Das erste mal mit der Sexmaschine war zugegebenermaßen etwas seltsam. Da es im Raum, anders als im Club, komplett leise war, habe ich das mechanische Geräusch der Maschine doch wahrgenommen. Aber als ich den Dildoaufsatz dann eingeführt habe, war das auch vergessen. Die Stöße waren am Anfang langsam und ich habe diese gesteigert bis ich zum Höhepunkt kam. Die schnelle Penetration hat mich regelrecht in Ekstase gebracht und ich habe eine Art Lust gespürt, wie ich sie mit einem Mann oder auch mit anderen Toys noch nie hatte. Und auch als ich diese meinem Freund gezeigt habe, hat er gefallen daran gefunden. Erst passiv, dann aktiv. Zusammenfassend kann ich sagen: Ich würde nochmal eine Fickmaschine kaufen!“

Erfahrung mit der Fickmaschine

Auch andere Männer und Frauen haben positive Erfahrungen mit Fickmaschinen gemacht und berichten von Spaß und einem tollen Orgasmus Gefühl. Durchstöbert man die gängigen Online Shops und auch Amazon, fallen die Bewertungen zu einem sehr großen Teil positiv aus. Was auffallend ist: Sowohl homosexuelle als auch heterosexuelle Männer haben Spaß mit der Maschine. Denn der moderne hetero Mann von heute findet immer mehr gefallen an der analen Stimulation.

Die Erfahrungen sind generell besser, wenn die Sexmaschine eine hohe Qualität hat und eine Ausawhl an Dildos bietet. Wichtig ist den meisten Nutzern die Möglichkeiten der Verwendung in verschiedenen Positionen, sowie die Anzahl der Stöße. Eine der am besten bewerteste Maschine über alle Portale und Shops hinweg ist auch hier die Gigolo Love Maschine. Diese im vollen Betrieb dient zur Lustbefriedigung und bereichert das Sexleben sehr.

Wo eine Fickmaschine kaufen?

Wer eine Fickmaschine kaufen will, ist bei uns genau richtig. Denn Fickmaschine-24 hat die besten Sexmaschinen anhand der oben genannten Kriterien aufgelistet und dazu seriöse OnlineShops mit einem guten Preis ermittelt. Die Suchergebnisse hinsichtlich der Erfahrungen bestätigen unsere Einschätzungen.

Neben dem bekannten Portal Amazon, auf dem vor allem günstige Fickmaschinen angeboten werden, eignen sich seriöse Erotik Online Shops wie Dildoking, Amorelie, Eis, Beathe Uhse, FunFactory oder auch weitere. Man sollte bei der Auswahl auf einen deutschen oder zumindest europäischen Firmensitz achten, sowie auf Garantie- und Rückgaberecht. Die Artikel sollten bei der Bestellung eine Option der Anonymität bei Lieferung haben. Sollten Sie dazu Fragen haben, schreiben Sie einfach dem Kundenservice des jeweiligen Anbieters. Um eine Fickmaschine kaufen zu gehen kann man natürlich auch ins lokale Erotikgeschäft in seiner Stadt. Allerdings entfällt hier die Anonymität und die Lieferung nach Hause.

Hygiene der Dildoaufsätze

Die Hygiene ist bei jedem Sextoy zu beachten, vor allem wenn es in die Vagina oder in den Anus eingeführt wird, wie es bei einer Fickmaschine der Fall ist. Die Schleimhäute sind hier besonders sensibel und der PH Wert sollte nicht durch dreckige oder bakteriell unreine Dildo Aufsätze zerstört werden. Daher ist die korrekte Reinigung der ganzen Sexmaschine, aber insbesondere des penetrierenden Teils sehr wichtig. Wir empfehlen spezielle Toy-Reiniger, die es im Fachhandel zu erwerben gibt.

Diese sind meist antibakteriell und desinfizierend. Sie wirken nicht reizend auf die Schleimhäute und auch das Silikon beim Dildo wird nicht beschädigt. Auch Seife und lauwarmes Wasser können verwendet werden. Wichtig ist nur, dass die Dildos trocken gelagert werden, damit Pilze, Viren, Bakterien und Co nicht ungehindert wachsen können. Werden diese Hinweise der Reinigung beachtet, haben Besitzer langfristig Spaß an ihren Love Machines. Bei wechselnden Nutzern ist auch die Möglichkeit der Kondom Nutzung sinnvoll.

Historie der Fickmaschine – Aus der BDSM Szene ins heimische Bett

Die ersten Fickmaschinen, wie könnte es anders sein, sind in den USA entstanden. Das Thema „Fickmaschine selber bauen“ war bereits in den 80er Jahren groß. Anschließend waren Sexmaschinen vor allem in BDSM Berich vorzufinden und fast ausschließlich in Clubs. Die erste Fickmaschine kaufen konnte man dann bereits in den 90er Jahren. Allerdings nur online und diese ist dann, aufgrund der geringen Nachfrage, auch schnell wieder aus dem Stores geflogen.

Eine größere Auswahl und Angebot kam dann wieder in den letzten Jahren auf. Sowohl in den USA als auch in den asiatischen Ländern haben die Sexmaschinen einen regelrechten Boom ausgelöst und sind inzwischen in jedem gut sortierten Sortimen von Erotikshops zu finden. Auch in Deutschland werden die Fickmaschinen immer beliebter und die Zahlen der Menschen die eine Fickmaschine kaufen steigen stetig an. Auch in den kommenden Jahren erwartet der Handel eine steigende Nachfrage nach den Orgamusgaranten.

FAQs – die häufigsten Fragen

Können Männer Fickmaschinen nutzen?

Das Produkt ist für den Gebrauch von Frauen und Männern konzipiert. Während Frauen die Optionen der vaginalen und analen Penetration haben, können Männer sich die Dildos nur anal einführen. Sowohl der G-Punkt (bei Frauen), als auch der A-Punkt (bei Frauen und Männer) wird stimuliert.

Bei vielen Paaren ist der Mann auch nur passiv involviert, indem er die Geschwindigkeit, Vibration und die Stöße mit der Fernbedienung steuert. Aber auch in heterosexuellen Beziehungen wird die anale Stimulation von Männern eine immer verbreitetere Praxis. Für männliche Liebhaber der analen Penetration sind die Stoßbewegungen mit den richtigen Aufsätzen (empfehlenswert ist ein spezieller Analdildo) also definitiv eine Bereicherung des Liebeslebens.

Welche ist die beste Fickmaschine?

Eine universal richtige Antwort auf die Frage gibt es nicht. Auch wenn unsere Empfehlung die Gigolo Love Maschine ist, so hat jeder unterschiedliche Wünsche hinsichtlich Design, Technik, Variante ,Farbe, Bedienung und Handhabung. Auch Preise und Geld werden von jeder Person unterschiedlich empfunden. Wichtig ist nur eine hohe Qualität der Materialien, sowie eine ausreichende Leistungsfähigkeit des Motors. Dann kommt es zu keinen Problemen und es steht dem Genuss bei der Benutzung nichts mehr im Wege.

Wie laut sind Fickmaschinen?

Der Dildo am Ende der Hubstange wird durch einen Motor bewegt, der wiederum die Stöße der Sexmaschine produziert. Ein Motor macht in einem gewissen Bereich immer Geräusche. Je höher die Geschwindigkeit, desto lauter sind die Fickmaschinen. Allerdings, da die Energiequelle lediglich ein Netzstecker ist, und den Herstellern sehr wohl bewusst ist, dass zu laute Geräusche störend sind, wurden die Maschinen immer leiser. Moderne Fickmaschinen haben eine sehr geringe Lautstärke im unteren Dezibel Bereich, und das auch bei hoher Leistung. Im Nebenraum sollte die Maschine nicht mehr zu höhren sein.

Wird Gleitgel benötigt?

Gleitgel bietet viele Vorteile, ist aber nicht zwingend notwendig. Bei Frauen ist durch das vaginale Sekret, ähnlich wie beim Sex mit einem Mann/Penis, kein Gleitgel nötig. Allerdings ist gerade bei der analen Penetration beim Mann dringend Gleitgel zu empfehlen, um auch Verletzungen vorzubeugen.

Bei der Auswahl eines geeigneten Gleitgels sollte man darauf achten, dass dieses auf Wasserbasis ist, damit weder der Dildo, noch das Kondom, angegriffen werden. Das Gefühl und die Lust wird oft als intensiver wahrgenommen, wird Gleitgel bei der Sexmaschine angewendet.

Welches Zubehör gibt es?

Das Hauptzubehör, dass man zu einer Fickmaschine kaufen kann, sind natürlich unterschiedlichste Dildo Varianten. Von unterschiedlichen Formen, die an Liebeskugeln erinnern, über verschiedene Größen. Es gibt sowohl realistische und einem echten Mann ähnliche Dildoaufsätze, als auch Übergrößen hinsichtlich Umfang und Länge. Die längste Variante der Dildo Aufsätze kann auch gut über 30 Zentimeter gehen, so dass kein Traum unerfüllt bleibt.

Auch Silikon-Vaginas oder „Blowjob“-Aufsätze gibt es, so dass man auch zu zweit die Vorteile der Bumsmaschine genießen kann. Gerade Paare, bei denen der Mann kein Interesse auf anale Erlebnisse hat, hat durch dieses Zubehör neue Möglichkeiten. Das Prinzip und System bleibt hierbei das gleiche, nur dass die Aufsätze den Penis umschließen und dieser in eine bislang ungeahnte Tiefe eindringen kann. Generell, sowie bei diesen Kategorien an Zubehör, sollte beim Fickmaschine kaufen immer auf die Vac-U-Lock Technologie und Kompatibilität geachtet werden, damit Mann und Frau eine große Auswahl an Zubehör, Sexpositionen und Funktionen hat.

Kann man Fickmaschinen selbst bauen?

Theoretisch kann man eine FIckmaschine auch selbst bauen und sich so Kosten sparen. Wer die Kompetenz und das handwerkliche Geschick, sowie technische Verständnis hat, ist vermutlich dazu in der Lage.

Allerdings halten wir das für keine gute Idee, da bei fehlerhaften Ausführungen während die Maschine im Einsatz ist, unschöne Dinge passieren können. Daher raten wir auch zu einem Hersteller mit dem Prädikat „Made in Germany“ oder eben einer Zulassung in Deutschland. Der Preis der Anschaffung ist inzwischen nicht mehr so hoch, und die Sicherheit sollte an erster Stelle stehen.

Ist der Versand diskret?

Diskretion und Anonymität hat beim Fickmaschine kaufen oberste Priorität für die Versandhäuser. Zwar ist das Thema der eigenen Sexualität im 21. Jahrhundert inzwischen gesellschaftstauglich, allerdings geht den Nachbarn nicht an, worauf man im Bett steht. Daher werden die Fickmaschinen an die Kunden in neutralen Paketen versandt, so dass niemand Informationen über den Einkauf erhält.

Kann man eine Fickmaschine mieten?

Inzwischen gibt es auch Anbieter, die Fickmaschinen verleihen und man die Sexmaschine sozusagen „Probe fahren kann“. Nach jedem Kunden wird die Maschine und der Dildo natürlich gründlich gereinigt und wieder verpackt. Für unsichere Personen mag dies eine Möglichkeit darstellen um zu testen, ob eine solche Fick Maschine die Erfüllung der sexuellen Wünsche ist. Allerdings ist der Preis für eine Miete meist nicht sehr günstig und man sollte die Sexmaschine, beziehungsweiße den Dildo, nur mit einem Kondom benutzen. Für eine zweifache Miete, kann man sich meist fast schon eine eigene Fickmaschine kaufen.

 Ist die Maschine auch für Singles geeignet?

Die Maschine ist nicht nur im Club, oder für Paare konzipiert, sondern auch für Singles, die bei diesem Beziehungsstatus auf eine Penetration nicht verzichten wollen. Der besondere Fick mit eine Sexmaschine und der Einsatz unter voller Leistung bringt viele Damen eher zum Höhepunkt als die Verwendung anderer Geräte wie zum Beispiel einen Dildo.

Je nach Situation und Lust, kann man die Position und Stellung einnehmen, auf die man gerade Lust hat. Wann immer und wo immer die Damen das wollen. Und auch als Mann kann man hier alleine zum Orgasmus kommen. Egal ob anal mit einem Dildo, oder einem umschließenden Aufsatz. Kompromisse wie in Beziehungen müssen hier nicht eingegangen werden!

Welche Stellungen sind möglich?

Mit einer guten Fickmaschine, die stufenlos justierbar ist, sind nahezu alle Stellungen möglich. Egal ob man eine Position vor, hinter oder über der Maschine einnimmt, die Stöße können ausgeführt werden. Auch ist es egal ob man sich auf den Rücken, den Bauch oder die Seite liegt, dahinter kniet oder darüber steht, die Technik der Sexmaschine erlaubt jeglichen Winkel beim Eindringen. So kann man in seiner Lieblings Position zum Orgasmus kommen und auch neue Stellungen ausprobieren.

Was ist eine Sybian?

Eine Sybian ist eine vibrierende Fickmaschine. Diese ist aber nur für Frauen konzipiert, da sie gezielt den G-Punkt sowie die Klitoris stimuliert. Anders als bei der klassischen Fickmaschine, stimuliert die Sybian nicht durch Penetration, sondern durch Vibrationen der Aufsätze. Auch optisch erinnert die Sybian auf den ersten Blick eher an ein Möbel Stück, als an eine Sexmaschine. Die Frau setzt sich bei der Nutzung auf die Sybian und erreicht den Orgasmus durch die Vibration an der Klitoris und optional gezielte Stimulation am G Punkt.

Für viele Damen ist dies einer der sichersten Wege um zum Orgasmus zu kommen, allerdings ist der Einsatz auf die äußere Stimulation begrenzt und die Möglichkeiten sind geringer als bei einer Fickmaschine. Die Sybian ist daher auch nur für die Damen Welt geeignet und kann einen Mann nichts bieten.

Fazit – Fickmaschinen sind eine Bereicherung für Frauen, Männer und Paare

Zusammenfassend kann man als Fazit zum Thema Fickmaschine sagen, dass sowohl die Erfahrungen im Selbsttest als auch die vielen positiven Resonanzen von Anwendern in Deutschland zeigen, dass sich die Anschaffung einer Sexmaschine lohnt. Die Bereicherung für die eigene Masturbation, egal ob für Männer oder Frauen, oder auch für Paare als Ergänzung zum gemeinsamen Sex, ist enorm. Und auch in BDSM oder normalen Swingerclubs sollten diese Toys inzwischen zum absoluten Standard gehören. Wer eine Fickmaschine kaufen möchte, sollte die angesprochenen Kriterien beachten und kann sich gerne von unseren Empfehlungen leiten lassen.